Willkommen liebe Kryterianer, hier seit ihr immer auf den neusten Stand !
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Bewerbung
von jdrama Sa Feb 18, 2012 6:36 am

» Bewerbung für assasin
von MasterofShadow Di Jun 21, 2011 3:50 am

» Serverzusammensturz
von Loque So Jun 05, 2011 11:12 am

» Down?
von traver Mo Mai 23, 2011 11:19 pm

» Bewerbung zum Händler
von Loque Mo Mai 23, 2011 3:27 am

» Whitelist...
von M3phis So Mai 22, 2011 2:32 am

» Bewerbung zum Moderator
von strawberrylp Sa Mai 21, 2011 8:38 pm

» Mönch fail
von Loque Sa Mai 21, 2011 7:47 am

» Bewerbung als Seemann
von Loque Sa Mai 21, 2011 6:33 am

» Assassinen Bewerbung
von M3phis Sa Mai 21, 2011 1:46 am

» Vinchas Bewerbung
von Vincha Sa Mai 21, 2011 1:41 am

» Tagebuch des Wächters
von traver Fr Mai 20, 2011 11:37 pm

» Bewerbung
von Mirko106 Fr Mai 20, 2011 9:30 am

» Bewerbung Mönch
von [Admin] NooBxGockeL Fr Mai 20, 2011 9:27 am

» Bewerbung von Snoli1
von [Admin] NooBxGockeL Fr Mai 20, 2011 9:25 am


Teilen | 
 

 Ein leben in den Schatten [Assassinenbewerbung | Neubewerbung | Fortsetzung]

Nach unten 
AutorNachricht
strawberrylp

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Danke : 0
Anmeldedatum : 16.05.11
Alter : 26
Ort : Peine

Charakter
Klasse: Assassine
Ingame-Name: StrawberryLP
Bruderschaft/Stadt: Nefaria

BeitragThema: Ein leben in den Schatten [Assassinenbewerbung | Neubewerbung | Fortsetzung]   Fr Mai 20, 2011 12:53 am

Ein leben in den Schatten:
[Assassinenbewerbung | Neubewerbung | Fortsetzung]
Vor langer Zeit in den Weiten des großen Königreich Nefaria. Hier wurde unser kleiner Junge geboren. Seine Eltern, 2 reiche Adlige, schämten sich für ihn, da sie ihn unehelich gezeugt hatten. Aus diesem Grund gaben sie den Jungen in die Obhut eines kleinen Klosters in der Nähe der Stadt. Der junge merkte jedoch schnell, dass er hier nicht her gehört und so verließ er in einer nebeligen Nacht das Kloster und machte sich auf den Weg in die große Stadt.
Hier wurde er schon bald von den Dieben der Stadt bemerkt und von ihnen aufgezogen. Sie erkannten schnell, dass er ein Talent für ihr Handwerk besaß und so brachten sie ihm noch allerlei andere Tricks bei. Er lebte nun schon einige Jahre in den Schatten und als er endlich ausgelernt hatte, tötete er seine Ausbilde, nachdem diese ihn um seinen Lohn für einen Auftrag betrogen haben.
Seit dem trieb er sich seinen Lebensunterhalt als Assassine –als Auftragsmörder- ein. Er wurde nie gesehen, bis zum schicksalshaften Tag, an dem er versuchte seinen eigenen Vater, den er natürlich nicht kannte, von der Stadtwache gesehen wurde. Er entkam der Stadtwache nur knapp und ist seitdem viele Jahre auf der Flucht. Viel Zeit ist seitdem vergangen, die ehemaligen Wachen erinnern sich schon lange nicht mehr und so kehrte er in die Stadt zurück, immer auf der Suche nach Arbeit.

Als er wieder in seiner Heimat angekommen war, suchte er sich Arbeit. Nicht in seinem alten Beruf – dem töten mehr oder weniger Unschuldiger – sondern als einfacher Arbeiter. Er fand schnell Arbeit, da die Stadt Nefaria beschlossen hatte, ihre große Stadtmauer zu erweitern. So arbeitete er viele Monate, wenn nicht sogar Jahre, an der neuen Stadtmauer, welche bald die gesamten neuen Stadtteile umgab. Nach dieser anstrengenden Arbeit und nachdem er sich endlich damit abgefunden hatte, dass er nicht in Angst erkannt zu werden leben muss, geschah etwas. Ein hoher Adliger, welche auch sein Vater war, erkannte ihn wieder. Unser inzwischen zum Mann gewordener „Held“ wollte schon sein Schwert ziehen und dieses ungewollte wiedersehen vertuschen, als sein Vater die Hand hob, als Zeichen dafür, dass er ihm nichts Böses wolle. Er erklärte ihm, dass er einen Auftrag für ihn hätte, sofern er sich denn nicht inzwischen zu fein für die Arbeit als Auftragsmörder wäre. Er stimmte zu und brachte einen Mann um, von dem er wusste, dass er einen Putsch gegen den Machthaber der Stadt anzetteln wollte. Dies bemerkte auch der König und so wurde er in den Palast des Königs geladen, wo er, als Dank für die Rettung seines Lebens und seines Reichs, von all den Morden freigesprochen wurde und dazu den Status als königlicher Kopfgeldjäger erhielt.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ein leben in den Schatten [Assassinenbewerbung | Neubewerbung | Fortsetzung]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Fürst der Schatten - Tholle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das GW-Minecraftforum ! :: Klassenbewerbungen :: Assassine-
Gehe zu: